LR Schwarz/ LAbg. Manfred Schulz: Fortbildung unserer Pädagogen sichert hochwertige Kinderbetreuung

Am Bild v.L.: Marta Augustin, Bauersima Christa Marco Arnold und LAbg. Manfred Schulz

400 Seminare mit Schwerpunkt Digitalisierung werden geboten

 „Die 65 Kindergärten im Bezirk Mistelbach sowie die Elternhäuser bilden das Fundament des Bildungsweges eines jeden einzelnen Kindes. Wir haben ein funktionierendes und qualitativ hochwertiges System in dem wir niederösterreichweit mehr als 51.000 Kinder betreuen und bilden, 2341 davon im Bezirk Mistelbach“, so Soziallandesrätin Barbara Schwarz. Vor allem die Aus- und Weiterbildung der Kindergartenpädagogen ist ein zentrales Thema: In diesem Jahr standen den rund 4.000 Pädagogen mehr als 400 Fortbildungsseminare zur Verfügung. Verstärkte Angebote im Bereich Fortbildung liegen aktuell im Bereich der Digitalisierung. Denn der technische Fortschritt macht auch vor der Kindergartenpädagogik nicht Halt. Erstmals wurde den Kindergartenpädagogen in Kooperation mit dem NÖ Medienzentrum die Möglichkeit geboten, sich über neue Medien und deren Einsatzmöglichkeiten fortzubilden. Dabei erfahren die Pädagogen, wie sie beispielsweise das Internet und interaktive Lernmaterialien ergänzend in ihrem Kindergartenalltag pädagogisch einsetzen können.

 „Die 2341 Kinder in unseren 65 Kindergärten  im Bezirk wachsen bereits in einer digitalisierten Umgebung auf. Deshalb müssen wir auch schon die Kleinsten zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den technologischen Neuerungen erziehen und sie dazu anleiten, die Digitalisierung so zu nutzen, dass sie die Menschen gut unterstützt. Daher ist es uns wichtig, dass wir die  Pädagogen dahingehend bestens weiterbilden“, so LAbg. Manfred Schulz.