ÖVP-Gemeindeparteitag in Gnadendorf

LAbg. Schulz, Spitzenkandidat Bauer und Bürgermeister Schmidt informierten die Anwesenden über Aktuellles aus der Parteipolitik

Am Mittwoch, den 8. April 2009 fand in Gnadendorf eine Versammlung der Gemeindepartei statt.

Am 8. April 2009 hielt die ÖVP-Gemeindepartei Gnadendorf im Gemeindesaal eine Versammlung ab, um über aktuelle Punkte aus der Politik berichten zu können.

Nach der Vorstellung des Bezirks-Spitzenkandidaten für die AK-Wahl Christian Bauer folgte der Bericht von Bürgermeister Franz Schmidt zur Gemeinderatswahl 2010.

In seiner Rede über die aktuelle politische Lage ging LAbg. Manfred Schulz besonders auf die die aktuelle Situation in der Wirtschaft, die Finanzkrise, Bevölkerungsentwicklung und Energiesituation ein.

Weiters berichtete er über die verschiedene Konjunkturpakete des Landes und Bundes um die Konjunktur zu beleben, darunter Unterstützung für kleine und mittlere Betriebe, Unterstützung für Arbeitnehmer und die Lehrlingsunterstützung.

Auch der Sanierungsbonus (Erhöhung von 12.000 auf 20.000 € Direktzuschuß) und die Förderung bei Heizkesseltausch (Erhöhung von 2.950 auf 5.000 €) wurden angesprochen.

LAbg. Schulz informierte über die Situation in der Pflege (Pflegeheimausbau Mistelbach und Poysdorf), und den Verkehr: A5, Umfahrungen (Mistelbach, Laa Ost und West, Hanfthal, Wulzeshofen usw.), Ausbau B6.

Ebenfalls wurde das Thema Sicherheit und der Erhalt der Grenzpolizeistation Laa und Großkrut angesprochen.

Dem Punkt Wahlen, darunter die AK-Wahl, Europa-Wahl, LWK-Wahlen, Gemeinderatswahl 2010 widmete der Abgeordnete einen eigenen Punkt und betonte die Wichtigkeit dieser Wahlereignisse.