Wenzersdorf: Benefizlauf zu Gunsten von Pro Juventute

Am Samstag, den 28. September 2019 fand der 1. Wenzersdorfer Benefizlauf statt. Gemeindeparteiobmann Bürgermeister Manfred Schulz und zahlreiche Gemeinderäte nahmen daran teil.

Über 145 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen an den Start. Pro gelaufener Runde spendeten die Teilnehmer 1 Euro, die Firma Spusu Mobilfunk erhöhte diesen Betrag noch um weitere 0,50 Euro je Runde.

Insgesamt wurden von den Läuferinnen und Läufern 1.365 Runden erreicht, was eine Gesamtdistanz von 1.400 Kilometern bedeutet.

Organisator Armin Böck lief mit insgesamt 42 Runden eine Marathondistanz. „Mein Team und ich freuten uns über das Interesse der Bevölkerung und die zahlreichen Starter und Starterinnen beim 1. Benefizlauf“, so der Organisator.

Die Spenden gingen an das Pro Juventute-Kinderwohnhaus in Laa/Thaya, eine sozialpädagogische Wohngemeinschaft für Kinder und Jugendliche.

„Mit dem gespendeten Betrag werden wir den Kindern im kommenden Jahr einen Sommerurlaub ermöglichen“, zeigte sich Manuela Göstl, die Leiterin des Kinderwohnhauses, über die Veranstaltung hoch erfreut und bedankte sich für die tolle finanzielle Unterstützung.